Über mich

Ein paar Daten und Fakten zu mir bzw. meiner Arbeit und Ausbildung :

Seit 2006 bin ich als Hundetrainerin tätig und 2008 habe ich dann einen Hundeschule übernommen und das Hundezentrum Mayen daraus gemacht. 

Hundezentrum deswegen, weil wir verschiedene Schwerpunkte haben; Erziehung, Auslastung und Beschäftigung, Hilfe bei Problemverhalten, Gesundheit und Sport, aber auch Wanderungen, Urlaube und diverse Events. Zudem gehört auch Mantrailing als ein grosser Teilbereich noch dazu. 

Nach vielen Seminaren, Ausbildungen, Workshops und Praktika habe ich mich 2014 dazu entschlossen, die IHK-Püfung zum Hundeerzieher/Hundetrainer und Verhaltenstherapeut abzulegen, was ich dann auch erfolgreich tat. Mein Gedanke dazu war und ist auch weiterhin, das jeder der in diesem Beruf tätig ist, eine solche Prüfung absolvieren sollte, (inclusive Ausbildung). Sie sagt vielleicht nicht viel über die Arbeit aus, denn natürlich gehört  Erfahrung, Gefühl und Freude ebenso dazu, aber auch eine grosse Basis an theoretischem Wissen ist notwendig

Zudem habe ich mehrere Fortbildungen zu den Thema Auslandshunde absolviert

und referiere selber darüber insbesondere über Hunde aus Osteuropa.

Eine Zusatzausbildung im Umgang mit aggressiven Hunden bie mehreren Ausbildern liegt ebenfalls vor.

Genehmigung zum Führen  einer Hundeschule nach §11 TschG

Hier ein kleiner Überblick Seminare und Referenten

  • Thomas Baumann
  • Perdita Lübbe-Scheuermann
  • Dorit Feddersen-Petersen
  • Dr. Adam Miklosi
  • Jan Nijboer
  • Hans Schlegel
  • Udo Ganslosser
  • Anton Fichtelmeier
  • Gerd Leder
  • Irene Sommerfeld-Stur
  • Michael Grewe
  • Gerd Schuster
  • Nadine Matthews
  • Esther Schalke
  • usw……….
  •  

Meine grössten Lehrmeister?

Meine Hunde und alle Hunde mit denen ich zu tun hatte und habe!

Dazu noch einige andere, deren Namen nicht so bekannt sind, die aber deswegen nicht weniger können.

Ein grosser  Dank geht an meine Freundin in Alaska, die mir mit ihrem enormen Wissen und Können  immer wieder weitergeholfen hat und oft neue, andere Wege aufgezeichnet hat.
DANKE !!

Sagen die Seminare was über meine Arbeitsweise aus

Nein! – nicht wirklich.

Ich besuche mit Absicht viele Seminare und dies bei verschiedenen Referenten/Experten usw., um zu sehen, lernen, aber auch abzuwägen. Nur wenn man was kennt und gesehen hat, kann man es beurteilen, ob es zu einem passt oder nicht.

Über meine Arbeitsweise bzw. Philosophie und Methodik lesen Sie mehr unter dem Stichwort Methodik.