Methodik

Methodik

Verstehe Deinen Hund und seine Herkunft,

dann kannst du mit und nicht gegen ihn arbeiten!

„Hund ist Hund“ .. „das müssen alle Hunde …“  „Egal, das kann man ihm schon beibringen…“

Diese und ähnliche Aussagen hören wir immer wieder.. aber sie stimmen so nicht, Hund ist gleich Hund. Er ist ein komplexes, individuelles Wesen, ein Zusammenspiel von Genetik, Umwelt, Charakter, Prägung und Erziehung.

Wo kommt er her, welche Rasse, welcher Mix ist er (oder ein rasseloser Hund aus einer bestimmten Gegend) ? Seine Herkunft verrät uns so viel … Hunde sind jahrhundertelang gezüchtet, selektiert, ausgesucht worden für bestimmte Zwecke und diese Eigenschaften sind nicht wegzudenken und auch wichtig in der Arbeit mit dem Hund. So ist der osteuropäische Herdenschutzhund ein wunderbarer Hund, dennoch muss man wissen, was man bei der Haltung und Erziehung eines solchen Hundes berücksichtigen sollte damit das gemeinsame Leben harmonisch ist. Der spanische Windhund fordert uns ebenso heraus wie der Schlittenhund. Kennt man sein Wesen, sind auch manche Sachen auch gar nicht mehr so unwahrscheinlich, wie auch der Freilauf.

Ein weiterer wichtiger Punkt in meiner Arbeit mit Menschen und ihren Hunden ist der soziale Gehorsam und die Orientierung des Hundes am Menschen. Wir wollen alle einen Freund, eine Gefährten .. dann behandeln wir ihn auch so, mit Respekt und Achtung und geben ihm die Möglichkeit uns zu vertrauen und sich an uns zu orientieren ..  man braucht sehr wenig dazu : Nur sich selber !  Leckerchen sind, wenn nur sekundär, die eigene Persönlichkeit ist das was wir immer dabei haben und mit dieser arbeiten wir.  Sozialer Gehorsam steht vor formalen Gehorsam und Beziehung vor Konditionierung

Und nicht zu vergessen, der Mensch!  Was sind Ihre Ziele? Was wünschen Sie sich?  Und wie lässt sich all dies mit ihrer zeit, ihrem Möglichkeiten und Ihrem Sein vereinbaren?

 

Wir bieten Ihnen eine

Individuelle Hundeerziehung

das heißt bei uns:

  • Nicht ein Programm für alle Hunde und Menschen sondern individuell auf das Mensch-Hund-Team zugeschnitten
  • Hunde sind verschieden
  • Menschen sind verschieden
  • und auch die Bedürfnisse sind unterschiedlich

Genau darauf möchten wir eingehen und mit Ihnen und Ihrem Hund so über und Trainieren, dass es auch für Sie funktioniert.

Es gibt nicht die Methode für alle – aber bestimmt eine für Sie. 

Es nützt Ihnen nichts, wenn der Hund beim jeweiligen Ausbilder perfekt gehorcht, jedoch bei Ihnen wieder jedes Kommando in Frage stellt. Daher bieten wir keine stationäre Ausbildung an, sondern möchten Ihnen zeigen, wie Sie mit Ihrem Hund zusammen üben bzw. wie Sie Problemsituationen bewältigen können. Wir orientieren uns bei der Hundeerziehung an den Ergebnissen der modernen Verhaltensforschung und lassen diese in unsere Arbeit einfliessen. Wir sind immer auf der Suche nach einem individuellen Lösungsweg, der für Hund UND Mensch gangbar ist. Viele Methoden der Hundeerziehung sowie unser langjähriger Erfahrungsschatz fließen darin ein und haben unseren eigenen Stil geprägt.

Wir lehnen den pauschalen Einsatz von Starkzwangmitteln wie Stachelhalsbänder, Kettenwürger und Teletakt ab.
Da aber Hunde als hochsoziale Lebewesen in gewissen Gruppenstrukturen zusammenleben, propagieren wir keinesfalls die totale antiautoritäre Erziehung des Hundes. Hunde leben nur dann problemlos in Gruppen zusammen, wenn bestimmte Regeln eingehalten werden und die Kommunikation untereinander stimmt.  Wie Sie dies erreichen, werden Sie im Verlaufe des Unterrichts kennenlernen.

Soziales Lernen steht im Vordergrund, das formale baut darauf auf. Was heisst das nun für Sie? Orientierung des Hundes an seinem Halter, einfügen im Alltag das sind unsere wichtigen Punkte in der Hundeerziehung.

Viel Wert legen wir auch auf die Körpersprache. Sie sollten die Körpersprache Ihres Hundes deuten können und auch wissen wie Ihre Körpersprache beim Hund „ankommt“.

Das Training findet überwiegend dort statt, wo Sie mit Ihren Hund auch im alltäglichen Leben hinkommen. Es macht keinen Sinn, wenn er auf einem festen Übungsplatz seine Übungen perfekt hinunterspult, aber in Parkanlagen, im Wald, in der Stadt oder in Begegnungen mit Joggern, Hunden usw. die Ohren auf Durchzug stellt.