Hundeführerschein BHV

Hundeführerschein BHV

Wir werden in dieser Gruppe alles erlernen und trainieren, was notwendig ist, um die Prüfung für den Hundeführerschein zu bestehen.
Das bewältigen von Alltagssituationen steht hier im Vordergrund. Stadtgang mit allem was dazugehört.

In Park/Feld/Wiese mit dem Hund gehen, mit und ohne Leine (ohne Leine kein Muss.) Hundebegegnungen, Abrufen, Platz wenn Mensch weggeht… und und und…

Die Prüfung wird im Herbst (Oktober) stattfinden. Die Prüfungsgebühr wird dann ca. 10,00 Euro + Fahrtkosten für den Prüfer betragen.

Der Hundeführerschein BHV (Auszug vom BHV):

Der BHV-Hundeführerschein wurde entwickelt, um dem Halter die Möglichkeit zur Dokumentation zu geben, dass er seinen Hund im Alltag sicher unter Kontrolle hat und weder andere Menschen noch Hunde gefährdet.

In der Führerscheinprüfung müssen die Hundehalter dies in typischen Alltagssituationen unter Beweis stellen und außerdem Fragen über gesetzliche Regelungen, Lernverhalten und Kommunikation von Hunden, Verhalten des Besitzers in der Öffentlichkeit sowie Gesundheit und Aufzucht von Hunden beantworten.